Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

REHA POINT-Therapie

Das Widerherstellen der natürlichen Funktion

Ziel unserer Physiotherapie ist es eine optimale Behandlung gegen Ihre Beschwerden zu finden. Mit Hilfe einer physiotherapeutischen Untersuchung an Ihrem Bewegungsapparat, sind wir schnell in der Lage Funktions- und Aktivitätseinschränkungen ausfindig zu machen.

Für eine geeignete Therapie machen wir uns viele verschiedene Behandlungen zu Nutze. Unser Team besteht aus vielen Spezialisten, die mehrere dieser Therapien beherrschen.

Zusammen finden wir eine für Sie geeignete Therapie mit dem Ziel der Wiederherstellung Ihrer Gesundheit sowie gegebenenfalls Schmerzfreiheit bzw. -reduktion.

Manuelle Therapie

Die Behandlung mit manueller Therapie nach Cyriax richtet sich nach dem Ergebnis der Funktionsuntersuchung. Wir führen eine genaue Anamnese durch und konkretisieren mit Hilfe von verschiedenen Tests das Untersuchungsergebnis. Bei der Behandlung nach Cyriax kommen gelenkspezifische Techniken zur Anwendung, welche die Beweglichkeit verbessern und Ihre Schmerzen deutlich reduzieren.

Behandlung und Untersuchung nach McKenzie

Das McKenzie-Konzept ist ein Verfahren zur Diagnose und Therapie von schmerzhaften Beschwerden der Wirbelsäule und Gelenke (z.B. Schulter, Hüfte).

Wir beginnen mit Ihrer ausführlichen Untersuchung. Hierbei werden bestimmte Bewegungen mehrfach wiederholt. Auf diese Weise ist es uns dann möglich eine geeignete Therapiestrategie festzulegen. Das Besondere an dem McKenzie-Konzept ist:

  • Übungen können überall durchgeführt werden
  • Übungszeit nur 2 bis 5 Minuten
  • Keine Trainingsgeräte notwendig

Gleichzeitig stärken wir die Vorbeugung von Schmerzen für Ihren Bewegungsapparat.
Durch konsequentes Üben und Bewegen können Sie die Anzahl der Rückfälle erheblich reduzieren und sparen sich so eine körperlich belastende Schmerzmedikation.

Tapeverbände & Kinesiotape

Funktionelle Tapeverbände
Funktionelle Tapeverbände werden hauptsächlich im Sportbereich als primäre Prävention (bevor eine Verletzung entsteht) oder als sekundäre Prävention (nach einer Verletzung) eingesetzt.

Kinesiotape
Die Anlage eines Kinesio-Tapes unterscheidet sich im Vergleich zu herkömmlichen Bandagierungen oder funktionellen Tapeverbänden grundsätzlich. Das Kinesio-Tape wirkt ergänzend zur herkömmlichen Physiotherapie, Manualtherapie oder Lymphdrainage. Es stimulieret Muskelpartien, Gelenke, Lymphgefäße und Nervensystem.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage-Therapie im orthopädischen Bereich wird hauptsächlich nach operativen Eingriffen zur Resorptionsförderung der Wasseransammlung im Zwischenzellraum eingesetzt. Weitere Bereiche, in denen die Lymphdrainage-Therapie eingesetzt wird, sind Sportverletzungen, Kopfschmerzpatienten, nach operativen Eingriffen (z.B. Knieoperation, Lymphknotenentfernung bei Brustkrebs) und bei venösen und lymphatischen Schwächen.

Die optimale Wirkungsweise der Lymphdrainage-Therapie wird in Verbindung einer Kompressions-Bandagierung oder einer Kompressionsstrumpfversorgung erreicht.

Elektro-, Kälte- und Wärmetherapie

Die Elektrotherapie wird als ergänzende Therapieform im Bereich der Physiotherapie eingesetzt. Die Elektrotherapie wirkt je nach verwendeter Stromform durchblutungsfördernd, resorptionsfördernd, schmerzhemmend oder zur muskulären Kräftigung. Desweiteren kann durch gezielte Elektrotherapie nach Operationen das neuromuskuläre Zusammenspiel wiederhergestellt bzw. optimiert werden.

Die Wärmetherapie wird im Bereich von muskulären Verspannungen oder Verhärtungen eingesetzt. Durch die thermische Wirkung werden Stoffwechselvorgänge beschleunigt, die Durchblutung verbessert und reflektorisch auch innere Organe beeinflusst.

Kältetherapie oder Kryotherapie wird zur Entzündungshemmung und Schmerzreduktion eingesetzt. Die Kryotherapie stellt eine wichtige Ergänzungsbehandlung nach operativen Eingriffen zur Schmerzreduktion und Schwellungslinderung dar. Bei Akutverletzungen ist die Anlage von Kühlmitteln (Eispacks, Eiswasser oder Kaltluft) eine der ersten Maßnahmen in der Sofortbehandlung.

VibroGym® Vibrationstraining

Das VibroGym® Prinzip

Vibrationstraining erzeugt natürliche Muskelreflexe. Durch die Vibration wird der tonisch Vibrationsreflex des Körpers ausgelöst, der zu einer verstärkten Aktivierung aller beteiligten Muskelgruppen führt.

30 bis 50 Reflexe pro Sekunde mit der VibroGym®

Das Vibrotraining löst bis zu 30 bis Muskelreflexe und -kontraktionen pro Sekunde aus.

Aktivierung von bis zu 97 % aller Muskelfasern

Vibrationstraining aktiviert bis zu 97 % aller Fasern eines Muskels durch den Wechsel von Kontraktion und Entspannung. Durch die Vibration werden auch Muskeln, die normalerweise nur schwer trainierbar sind, wie z.B. die tiefer liegende und stabilisierende Muskulatur der Wirbelsäule und des Beckenbodens, stimuliert und aktiviert

Nutzen der höheren Trainingsgeschwindigkeit

Bei dem Vibrationstraining wird die Trainings-Geschwindigkeit statt üblicherweise dem Trainingsgewicht, erhöht. Damit ist die Belastung der Gelenke wesentlich geringer und lange kraftraubende Übungen überflüssig.

Kurze Trainingszeiten

Bereits 10 bis 15 Minuten Vibrationstraining 2 bis 3 mal pro Woche genügen, um die Trainingsziele zu erreichen.

Medical Flossing
  • Behandlung von Faszienverklebungen
  • Gelenksmobilisation
  • Behandlung von Muskelverletzungen
  • Universal einsetzbar bei Sportverletzungen (Profi- / Hobby-) bis hin zur Behandlung von gelenksersetzenden Knieoperatrion

Mehr Informationen (Achtung Sie verlassen unsere Website)

Triggerpunkt-Therapie

Die Muskulatur ist sehr häufig direkt für Schmerzen verantwortlich.

Obwohl muskulär verursachte Schmerzen häufig sind, werden sie oft nicht als solche erkannt. Warum?
Die Stelle, an welcher der Schmerz empfunden wird, liegt oft weit entfernt vom Punkt, wo der Schmerz entstanden ist. Das ist der Grund, weshalb die muskuläre Ursache von Schmerzen oft übersehen wird.
So liegt die Quelle von Rückenschmerzen manchmal in der Bauchmuskulatur und Kopfschmerzen können von der Halsmuskulatur herrühren. Bei vielen Patienten ist die Ursache für einen „Tennisellbogen" in der Schultermuskulatur zu suchen. Beinschmerzen werden häufig von der Gesässmuskulatur verursacht und der Achillessehnenschmerz entsteht meistens in der Wade.

Wann ist Triggerpunkt-Therapie nützlich und nötig?
Viele Schmerzen haben ihre Ursache in der Muskulatur, beispielsweise

  • Rückenschmerzen (mit/ohne Ausstrahlungen in die Beine)
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Schulter- und Armschmerzen
  • Tennisellbogen
  • Leistenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Achillessehnenschmerzen
  • chronische Zerrungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Kraftverminderung
  • Koordinationsstörungen
Rückenzentrum / Apparatives Wirbelsäulentraining
  • Modernste Biofeedbackgeräte
  • Eingangsanalyse mittels Computer-Messtechnik
  • Individualisiertes Trainingsprogramm
  • Funktionstraining und Mobilisationsübungen
  • Betreuung durch Physiotherapeuten
  • Trainingssteuerung durch Physiotherapeuten
Therap.io
  • Individuelle Übungen für zuhause, zum Fortführen der Behandlung
  • Anleitungsvideo in Wort und Bild
  • Kontrolle durch Therapeut bzgl. Trainingsumfang und Trainingshäufigkeit

Mehr Informationen (Achtung Sie verlassen unsere Website)

PRÄVENTION

Sie haben sich von einer schweren Verletzung erholt? Oder möchten körperlichen Beschwerden vorbeugen? Dann ist unsere Präventionsanalyse und -therapie genau das Richtige für Ihr Wohlbefinden.

Copyright 2022. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Alle weiteren Infos zu Cookies und Datenschutz finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Zu den gesetzlichen Rechenschaftspflichten gehört Ihre Einwilligung zu protokollieren und zu archivieren. Folgende Daten werden dabei gespeichert:
• Ihre IP-Adresse
• Von Ihnen gewählte Datenschutzeinstellung (Privacy Level)
• Datum und Zeit des Speicherns
• Domain (www.rehapointoffenburg.de)

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close